Intersolar 2016: Erwartungen übertroffen

Solarfox® zieht positive Messebilanz

Pressemeldung der Firma SOLARFOX® | SOLEDOS GmbH
Intersolar-2016


Vom 22. bis zum 24. Juni 2016 öffnete die Intersolar in München ihre Tore. Der Solarfox® Messestand lockte dabei zahlreiche Besucher mit Neuerungen im Hardware- und Software-Bereich.

Volle Hallen, perfektes Solar-Wetter sowie zufriedene Aussteller, Besucher und Veranstalter. Mit 1.077 Ausstellern und rund 43.000 Besuchern konnte ein Besucherzuwachs von rund 10% verzeichnet werden.

In diesem Umfeld war für Solarfox® die Intersolar wieder ein voller Erfolg und eine gute Gelegenheit, um Grundlagen für ein anhaltendes Wachstum zu schaffen. Die im hessischen Gründau (bei Frankfurt) ansässige SOLEDOS GmbH entwickelt und vertreibt unter dem Markennamen Solarfox® innovative Display-Systeme zur Visualisierung von Solarstrom in öffentlichen bzw. kommerziellen Gebäuden.

„Die Intersolar ist für Solarfox® nicht nur ein Pflichttermin, sondern eine wertvolle Gelegenheit um mit Kunden und Interessenten ins persönliche Gespräch zu kommen. Die grundsätzliche Resonanz auf unsere Visualisierungslösungen sind vielversprechend. Auffallend waren in diesem Jahr die außerordentlich interessanten Anfragen von Besuchern aus dem Ausland, wir sehen hier ein großes Potenzial. Der allgemeine Trend zur Internationalisierung in der Photovoltaikbranche ist auch für uns deutlich spürbar, wir werden daher unser internationales Geschäft deutlich ausbauen“, so Geschäftsführer Michael Stübing.

Neue Displayserie mit unschlagbarer Preis-Leistung

Solarfox® stellte auf der Intersolar u.a. die neue Modellreihe SF-100 vor, die im Frühjahr erfolgreich in den Markt eingeführt wurde. Diese Modellreihe richtet sich an Kunden, die einen günstigen Einstieg für Solar-Displays suchen. Neben neuen und bewährten Produkten zeigte Solarfox® viele neue Funktionen für die unterschiedlichen PV-Geschäftsfelder. Solarfox® konzentrierte sich hinsichtlich der Messe in diesem Jahr vor allem auf die Visualisierung von Speichersystemen sowie Ladestationen für die E-Mobilität.

Energiespeicherung als Trendthema auf der Intersolar und der ees Europe

Die Solarwirtschaft erlebt gerade einen Innovationsschub, zahlreiche Unternehmen präsentieren nach intensiver Forschung und Entwicklung ihre Neuheiten in Bezug auf moderne Energiespeicher. Bisher wurden bereits zahlreiche Monitoring- und Speichersysteme an die Solarfox-Plattform angebunden.

„Wir sind zuversichtlich im Jahresverlauf noch zahlreiche weitere Speichersysteme an unser System anbinden zu können, die Intersolar hat uns eine gute Möglichkeit gegeben mit den richtigen Ansprechpartnern ins Gespräch zu kommen“, so Sebastian Schaub, Business Development Manager bei Solarfox®.

Solarfox-Displays werden in Deutschland mit 1.200 EUR in allen öffentlichen bzw. kommunalen Gebäuden gefördert. Der Förderbetrag deckt einen Großteil der Kosten ab, teiweise sogar 100% der Investitionskosten.

Weitere Informationen finden Sie unter. www.solar-fox.de/intersolar.html



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
SOLARFOX® | SOLEDOS GmbH
Karl-Groß-Str. 3
63584 Gründau
Telefon: +49 (6058) 91638-0
Telefax: +49 (6058) 91638-29
http://www.solar-fox.de

Ansprechpartner:

Solar Display Systems
+49 (6058) 91638-0



Dateianlagen:
    • Intersolar-2016
Die SOLEDOS GmbH entwickelt und vertreibt innovative Display-Systeme, die es ermöglichen Sonnenstrom sichtbar zu machen. Produziert eine Solarstromanlage Energie, zeigen unsere Display-Systeme wie viel Strom pro Tag, pro Monat und pro Jahr produziert wurde. Solarfox Displays sind sowohl in zahlreichen öffentlichen Gebäuden sowie in vielen gewerblichen Immobilien im Einsatz. Die Marke Solarfox® hat bereits europaweite bekanntheit erlangt und ist das technisch innovativste System, wenn es um die öffentliche Visualisierung von Photovoltikanlagen geht. .


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.