vortex energy baut Windenergieportfolio in Polen weiter aus

BOŚ -Bank ermöglicht kurzfristig den 11. Windpark

Pressemeldung der Firma vortex energy holding ag
vortex energy baut Windenergieportfolio in Polen weiter aus


Aktuell arbeitet vortex energy im Zentrum Polens auf Hochtouren, um bis Ende des Jahres insgesamt elf Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 30,3 MW ans Netz zu schließen. Der mit Max Bögl realisierte Windpark „Jóźwin“ befindet sich im Endspurt. Die betreffenden Gemeinden Kleczew (8 Anlagen des Typs GE2,85) und Ślesin (1 Anlage des Typs GE2,5) sind mit dem jüngsten Projekt „Nieświastów“ in der Gemeinde Kazimierz Biskupi, direkt benachbart. Dort realisiert vortex energy nun zwei weitere Windenergieanlagen des Typs GE2,5 mit großem 120m Rotor, trotz anfänglicher Hürden bei der Projektfinanzierung:

„Die besondere Herausforderung für diesen kleinen Windpark lag darin, eine Bank zu finden, die bereit war, ein solch kleines Volumen unter den gegebenen Marktbedingungen zu bearbeiten. Nachdem der erste Finanzierungsprozess scheiterte, waren wir dankbar, dass die BOŚ -Bank mit tatkräftiger Unterstützung der BOŚ-Bank-Tochter BOŚ Eko-Profit zu einem späten Zeitpunkt unter erheblichem Zeitdruck eingesprungen ist und den Prozess erfolgreich mit uns abgeschlossen hat“, so Dr. Till Jeske, CEO der vortex energy Holding AG.

Der kleine Windpark wird an das 110kV-Umspannwerk Jóźwin angeschlossen, das vortex energy im Auftrag der Future Energy Sp. z o.o. errichtet. Gemeinsam mit dem Netzbetreiber Energa Operator wird als Termin für die Einspeisung aller Anlagen Ende 2015 angepeilt. Nach Inbetriebnahme übernimmt vortex energy die Betriebsführung. Darüber hinaus kommen bei diesem Projekt die neuen Geschäftsfelder Stromhandel und Bilanzierung zum Tragen.

Durch das Projekt „Nieświastów“ steigt die installierte Windleistung von vortex energy insgesamt auf über 340 MW. Der daraus erzeugte Ökostrom von über 990 GWh versorgt jährlich rechnerisch rund 300.000 Haushalte und reduziert 525.038 t CO2. 



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
vortex energy holding ag
Obere Königsstr. 30
34117 Kassel
Telefon: +49 (561) 450798-0
Telefax: +49 (561) 450798-15
http://www.vortex-energy.de

Ansprechpartner:
Danusch Onsori
Marketing Managerin
+49 (561) 450798-30



Dateianlagen:
    • vortex energy baut Windenergieportfolio in Polen weiter aus
vortex energy wurde 2004 gegründet und beschäftigt derzeit 65 Mitarbeiter in Kassel und Stettin. Das Unternehmen ist auf die Planung, die Realisierung und den Betrieb von Wind- und Solarstromanlagen in Deutschland und Polen spezialisiert. Seit 2010 ist vortex energy unter den TOP drei der führenden polnischen Unternehmen auf dem Windenergiemarkt. Bis heute hat vortex energy in Deutschland und Polen 16 Windparks mit einer Leistung von zusammen 341,2 Megawatt realisiert, darunter befinden sich auch Großprojekte mit bis zu 21 Turbinen. Seit Februar 2015 ist vortex energy in Polen konzessioniert als Anbieter von Stromhandel und Bilanzierung. Darüber hinaus beschafft vortex energy Elektrizität für gewerbliche Endkunden. Zur vortex energy Gruppe gehört neben der vortex energy Deutschland GmbH die vortex energy Polska Sp. z o.o., die sich gute Chancen ausrechnet für künftige Teilnahmen an Auktionen in Polen, wenn nach dem neuen polnischen EEG ab dem 1. Quartal 2016 das geltende Fördermodell ("Grüne Zertifikate") auf das Ausschreibungsverfahren umgestellt wird.


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.